Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

Buchmarketing: Leserunde auf lovelybooks

Bild
Auf der Plattform "lovelybooks" kann man sogenannte "Leserunden" erstellen, d.h. es wird ein Buch vorgestellt und eine Anzahl von Büchern ausgelobt, für die sich interessierte Leser bewerben können. Manchmal wird noch eine kleine Aufgabe gestellt, meist in der Form, dass eine Frage zum Buch zu beantworten ist. Nach der Bewerbungsphase sucht sich der Initiator (Verlag oder Autor) die Leser aus, verschickt die Bücher und kann in der Leserunde Themen anlegen (z.B. nach Kapiteln oder einer gewissen Anzahl von Seiten), in denen die Leser diskutieren und der Autor (wenn er selbst an der Runde teilnimmt) Fragen zum Buch beantworten kann.
Vorteil für die Leser: Sie erhalten das Buch kostenlos, manchmal auch noch vor der eigentlichen Veröffentlichung. Vorteil für den Autoren: hoffentlich positive Rezensionen.

Zu meinem zweiten Roman "Unmenschen" habe ich es mit einer Leserunde probiert (die man hier einsehen kann), mit folgenden Parametern:
Verteilt werden sollten…

Buchmarketing: Facebook-Werbung

Bild
Postet man bei Facebook Dinge auf seiner Seite, wird das Unternehmen nicht müde, einen darauf hinzuweisen, dass man bei Bewerbung eines bestimmten Artikels soundso viele Leute mehr erreichen kann, als man es bisher getan hat.

Nach Veröffentlichung meines letzten Buches machte ich die Probe aufs Exempel und habe zwei meiner Beiträge von Facebook bewerben lassen. Mit ernüchterndem Ergebnis. Aber der Reihe nach.

Für ein überschaubares Budget von 7€ für sieben Tage wurden die Beiträge beworben, ausgewählt wurden passende Zielgruppen, damit die Anzeigen nicht wahllos verheizt werden. In meinem Fall waren das:
Männer und Frauen, im Alter von 18 bis 65+, wohnhaft in 1 Standort, mit 8 Interessen.
Ort - Wohnhaft in: Deutschland
Alter:18 - 65+
Personen mit diesen Merkmalen:
Interessen: Mystery, E-Books, Literatur, Belletristik, Sachbücher, Zeitschriften, Bücher oder Zeitungen

Das hörte sich für mich erst einmal plausibel an, angezeigt wird dann noch, wie viele Personen man (unter Berücksichtigung v…

Wann hast du eigentlich Zeit zum Schreiben?

Bild
Oft gestellte Frage, simple Antwort: Wo auch immer sich ein paar Minuten reinpressen lassen.


Hier z.B. am Rudolfplatz in Köln beim Warten auf die nächste Bahn.

Buchmarketing: Buchtrailer

Bild
Zugegeben: Buchtrailer waren mir lange nicht bekannt, die Wirkungsweise und der Nutzen haben sich mir auch nicht wirklich erschlossen, daher habe ich diese Form des Marketings lange ignoriert - nicht zuletzt mangels Ideen oder Möglichkeiten, selbst etwas Derartiges zu produzieren.
Als ich mich dann nach der Veröffentlichung meines letzten Werkes ("Unmenschen") entschlossen habe, mich doch einmal im Metier "Video" zu versuchen, und dazu ein wenig recherchiert habe, kam mir u.a. dieser Artikel unter, der das Phänomen noch als relativ neu beschreibt - allerdings war der Text auch schon von 2008. Trotz allem verbrachte ich ein Wochenende damit, einen kleinen LEGO-Film zu produzieren. Diese Art habe ich gewählt, um keine Bilder und Vorstellungen vorwegzunehmen, die das Lesevergnügen beeinträchtigen könnten (ich für meinen Teil möchte keine Bilder im Kopf haben, bevor ich das Buch lese), sondern lediglich, um eine (etwas lockere) Vorstellung der Handlung zu vermitteln: